Skip to content

NAHRAUM

Fesselkunst und Körperkram

Im Moment nutze ich drei verschiedene Räume:

(leider hat keines dieser Räume Hängepunkte)

__________________________________________________________________________

Fincan Neukölln, Altenbrakerstr. 26 (corner Nogatstraße),

12051 Berlin, https://www.fincan.eu

Ein superschönes und gemütliches Cafe mit Multifunktionsraum und vielen Kursen und Events, ein gemeinnütziger Verein in Ehrenamt. Geht und schaut es euch an, esst den Kuchen und das Essen und habt Spaß mit Yoga, Feldenkrais, Pilates, Meditation oder Tanz.

Das Fincan hat eine Stufe an der Eingangstür und eine auf dem Weg zum WC. Dafür ist eine Rampe vorhanden. Leider ist das WC nicht rollstuhlgerecht eingerichtet, nur die Größe passt für einen Rollstuhl.

__________________________________________________________________________

Aquariana, Praxis- und Seminarzentrum in Kreuzberg,

Am Tempelhofer Berg 7D, 10965 Berlin,

https://www.aquariana.de

Kristina Messerschmidt hat 1998 dieses Zentrum entworfen und aufgebaut und leitet es seitdem. Was für eine Powerfrau! Und ganz sanftmütig und warmherzig dazu. Ein riesen Program an Therapien, Behandlungen und Beratungen sowie auch Seminaren, Kursen und Vorträgen finden sich in ihrem Zentrum. Und flexible Möglichkeiten für das Anmieten von Räumen, gerade für neue Selbstständige. Schaut mal rein! (Das Foto bildet nicht dem Raum ab, den ich nutze. Dieser ist kleiner und hat einen Holzboden.)

Es gibt keine Stufen in das Gebäude oder im Zentrum selber. Leider gibt es kein rollstuhlgerechtes WC. Wir könnten dich unterstützen, wenn du das wollen würdest.

__________________________________________________________________________

Oyoun Kultur NeuDenken in Neukölln,

Lucy-Lameck-Str. 32, 12049 Berlin,

https://oyoun.de

The one and only Oyoun, das gemeinnützige Kulturzentrum am Hermannplatz, das künstlerisch-kulturelle Projekte durch dekoloniale, queer*feministische und migrantische Blickwinkel erdenkt, entwickelt und umsetzt. Ich freue mich so sehr, hier Workshops machen zu dürfen. Tausend Dank!

Der Raum und das Gebäude sind rollstuhlgerecht und ein rollstuhlgerechtes WC befindet sich auf der gleichen Etage.

(Das Foto bildet nicht den Raum ab, den ich nutze. In diesem gibt es Kissen und Sofas.)